Wir möchten mit unserem Projekt „Spinnräder für die Lausitz“ einen konkreten Vorschlag vorleben: Seit August 2020 bewegen sich drei Fahrrad-Rikschas im Großraum Weißwasser durch das Radwegenetz. Und sie sind ein echter Hingucker, über den sich viele Menschen freuen und mit uns unterwegs ins Gespräch kommen. Unterstützt durch einen Elektromotor kann das Fahrzeug mehrere Personen oder bis zu 300 kg Zuladung transportieren. Die Reichweite der von uns gebraucht gekauften Akkus beträgt ca. 50 km – ausreichend für die meisten Alltagswege.

Eingesetzt werden die Spinnräder, neben der Nutzung im Verein, überwiegend in Kooperationen mit anderen gemeinnützigen Akteuren. So nutzt vor allem die Freie Alternativschule Weißwasser die Fahrzeuge regelmäßig, um mit den Kindern diverse Lernorte aufzusuchen. Mittelfristig soll auch erprobt werden, ob geübte Jugendliche selber die Fahrzeuge führen können und dabei neben Verantwortung auch Selbstbewusstsein gewinnen.

Woran wir noch arbeiten: Die Fahrzeuge sind für die innerstädtische Nutzung optimiert und müssen noch weiterentwickelt werden, um auch den Ansprüchen im ländlichen Raum gerecht zu werden.