Elektromobilität für den ländlichen Raum

Mobilität im ländlichen Raum ist für uns eine wesentliche Facette, um ländliches Leben für diejenigen Menschen anziehend zu gestalten, die hier wohnen wollen oder zu Besuch kommen und z.B. am Bahnhof abgeholt werden wollen. Wir praktizieren auf freundschaftlicher Ebene Sharing von Transportmitteln, wie PKW, PKW-Anhänger, Fahrrad und Fahrradanhänger.

Ziel ist es, in Zukunft erneuerbare Energien für die Mobilität (Elektromobilität, Antriebe mit Muskelkraft) zu nutzen

Für uns bedeutet das den Umstieg auf entsprechende Fahrzeuge, zum Beispiel das E-Bike für kleine Transportfahrten/Personentransporte und das E-Auto für mehr, schneller und weiter. Nach der Anschaffung der Fahrzeuge wollen wir diese im Sinne des Sharings Menschen zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung stellen.

Der Umstieg auf die Elektromobilität verknüpft mit dem Sharing von Fahrzeugen stellt für uns einen wichtigen Beitrag zu mehr Klimaschutz und weniger Ressourcenverbrauch dar.

Erst die Elektromobilität gibt uns die Möglichkeit, die notwendige Energie zum Betreiben der Fahrzeuge selbst und dezentral herzustellen und zu nutzen. Wir wünschen uns, dass eine selbst betriebene Aufladestation in der Spinnerei (Solar oder Wasserkraft) die Aufladung der Fahrzeuge sicherstellt, und uns damit unabhängig vom öffentlichen Stromnetz macht.

So können auch Menschen, die uns (z.B. aus den Städten) besuchen kommen, die dort bereits recht vielfältigen Angebote von E-Autos wahrnehmen und direkt bei uns in der Spinnerei ihre Akkus aufladen, um den Rückweg ebenfalls zu bewältigen.

Um in der Region ein Netz solcher „privater“ Ladestationen zu schaffen, werden wir versuchen, weitere Menschen von diesem Gedanken zu begeistern und dahingehend eine Vernetzung anzustoßen.

Mögliche Ziele wären beispielsweise das „Umsteigen“ von einem Elektrofahrzeug auf ein nächstes (z.B. in Region Spreewald) um das Ladungsintervall eines Fahrzeugs dort erfolgen zu lassen und eine Rückfahrt z.B. aus Berlin am selben Tag zu ermöglichen.

Schließlich sehen wir bei dem Thema Mobilität einen wichtigen Sozialfaktor, da sich ein Raum eröffnet, in dem viele Menschen miteinander kooperieren und sich austauschen können.